Sanitäterausbildung erfolgreich abgeschlossen

 

Am 27.02.2016 haben vier Feuerwehrdienstleistende der Freiwillgen Feuerwehr Weilersbach eine vierwöchige Sanitäterausbildung erfolgreich abgeschlossen.
Insgesamt haben zehn Teilnehmer am Lehrgang teilgenommen.

Großer Dank an die DLRG Hirschaid mit ihrem „Technischen Leiter Einsatz“ Hans-Jürgen Wittmann und seinem Team für die Ausbildung und die hervorragende Verpflegung. Die Prüfung bestand aus einem Praktischen und einem Theoretischem Teil.

Folgende Themen wurden unter anderen behandelt:

– Grundlagen der menschlichen Anatomie
– Erkennen von lebensbedrohlichen Zuständen sowie von Erkrankungen und Verletzungen
– Durchführung von Maßnahmen zur Wiederherstellung und Aufrechterhaltung der Vitalfunktionen mit Beatmungsgeräten und Geräten zur Frühdefibrillation
– Maßnahmen zur Unterstützung des Rettungsdienstpersonals bei der Intubation, beim Anlegen von Infusionen und bei der Gabe von Medikamenten
– Maßnahmen zur Versorgung von Verletzungen, zur Lagerung und zum Transport von Verletzten und Erkrankten

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

 

 

12799298_894756813975246_8151727895378186893_n

 

 

Dienstversammlung 2016

Am 10.01. 2016 fand im Gasthaus Hubert die Dienstversammlung unserer Feuerwehr statt. Hierbei wurde unser langjähriger Komandant Wolfgang Wunner verabschiedet. Durch die Ernennung zum Kreisbrandinspektor am 01.07. 2015 musste er sein Amt aufgeben.

Alle aktiven Feuerwehrmänner der Freiwilligen Feuerwehr Weilersbach wählten folgenden neuen Komandanten und Stellvertreter:

Neuer 1. Komandant: Michael Henkel

Neuer 2. Komandant: Markus Friedel

Herzlichen Glückwunsch Michael und Markus !

Danke Wolfgang !

In der Versammlung wurde auch Christopher Amon als Jugendwart verabschiedet und Christoph Pfeufer zum neuen Jugendwart ernannt.

Herzlichen Glückwunsch Christoph !

Danke Christopher !

 

Brand in der ehemalligen Metzgerei Stähr (Übung)

Am Dienstag den 04.11. 2015 alarmierte die Integrierte Leitstelle Bamberg  gegen 18.35 Uhr die Feuerwehren Weilersbach, Kirchehrenbach, Reifenberg, Rettern und Ebermannstadt mit dieser Meldung: Wohnhausbrand in die Weisenbacherstraße in Weilersbach. Es werden mehrere Personen vermisst.
Rauch quoll aus allen Löchern und Ritzen des Übungsobjektes, der leer stehenden Metzgerei Stähr, als kurz nach 18:30 Uhr die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr Weilersbach die Einsatzstelle erreichten. Sofort machte sich Einsatzleiter Markus Friedel auf den Weg, die Lage zu erkunden und die ersten Entscheidungen zu treffen. Vom Balkon zur Straße hin waren Hilferufe zu hören. Während bereits ein Trupp unter schweren Atemschutz im Gebäude die Vermisstensuche aufgenommen hatte, nahm die Feuerwehr Kirchehrenbach eine Steckleiter zur Personenrettung über den Balkon vor. Die Drehleiter der Feuerwehr Ebermannstadt unterstützte die Einsatzkräfte hierbei. Weitere Atemschutztrupps wurden in das Gebäude geschickt, um die verletzten Personen schnellstmöglich aufzufinden und zu retten. Im weiteren Einsatzverlauf wurde noch die Feuerwehr Bammersdorf nachalarmiert, um den hohen Bedarf an schweren Atemschutz bewerkstelligen zu können. Die Feuerwehren aus Reifenberg und Rettern kümmerten sich um die Wasserversorgung und übernahmen die Brandbekämpfung von außen.
Ebenfalls vor Ort waren neben den Weilersbacher Kommandanten und Kreisbrandinspektor Wolfgang Wunner auch die Kreisbrandmeister Michael Wölker und Marco Brendel sowie Kreisbrandrat Oliver Flake. Michael Henkel, stellvertretender Kommandant und Mitorganisator zeigte sich am Ende der Übung zufrieden mit der Leistung aller Beteiligten.
Ein herzliches Dankeschön geht an die freiwilligen „Verletzten“, die sich dazu bereit erklärt hatten, sich aus dem Brandobjekt retten zu lassen. Helfer des BRK Forchheim hatten diese zuvor mit Kunstblut geschminkt, um die Verletzungen möglichst real aussehen zu lassen.
Die Feuerwehr Weilersbach und die Organisatoren der Einsatzübung bedanken sich bei allen Feuerwehren für die Teilnahme an der Einsatzübung sowie bei Florian Burkhardt für große Teile  des Berichts und für die  Bilder von der Einsatzübung.

 

THL-Leistungsprüfung 2015

 

IMG-20151102-WA0000

Vier Gruppen der Freiwillgen Feuerwehr Weilersbach haben am 30.10. 2015 die THL-Leistungsprüfung der Stufen 1 bis 5 mit jeweils Null Fehlern bestanden.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser herausragenden Leistung!

(Link zum Artikel im Fränkischen Tag vom 15.12.2015)